Logo Logo Logo
Logo Logo Logo
Logo Logo Logo
Home Team Patienteninfo Praxis Kontakt


 

Foto

Foto

Foto

Links
Impressum

In unserer Praxis behandeln wir Patienten aus den Bereichen

  • Pädiatrie
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Geriatrie
  • Chirurgie
  • Rheumatologie
  • Psychiatrie

Die Therapiemaßnahmen richten sich nach Maßgabe des verordnenden Arztes sowie nach den jeweiligen Bedürfnissen des Patienten.


Wir arbeiten nach anerkannten Therapiekonzepten wie z.B.

  • Sensorische Integrationstherapie (SI)
  • Bobath für Kinder und Erwachsene
  • Verhaltenstherapie Intract-Konzept nach Jansen/Streit
  • Affolter
  • Perfetti
  • Facio-orale Trakt Therapie nach K. Coombes

Seitenanfang ^

Weiterentwicklung und Zusammenarbeit

Der interdisziplinäre Austausch mit anderen, an der Therapie beteiligten Fachgruppen (z.B. ÄrztInnen, LogopädInnen, PhysiotherapeutInnen, PsychologInnen, HeilpädagogInnen, ErzieherInnen und LehrerInnen ) ist für uns selbstverständlich. Um dem hohen medizinischen und therapeutischen Anforderungen zu genügen, besuchen wir regelmäßig fachspezifische und fachübergreifende Fortbildungen.


Seitenanfang ^

Zu uns kommen Kinder mit

  • Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten
  • Grob- und feinmotorischen Problemen
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblemen
  • Körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Angeborenen und erworbenen neurologischen Schädigungen

Grundlage der Behandlung ist eine ganzheitliche Sichtweise des Kindes. Nach differenzierter Befunderhebung (Beobachtungen, standardisierte Tests, Screenings) folgen in Zusammenarbeit mit den Eltern speziell auf das Kind abgestimmte therapeutische Maßnahmen.

Mögliche Therapiemaßnahmen

  • Förderung
    • motorischen Lernens auf neurophysiologischer Grundlage (Bobath)
    • motorischer und sensorischer Fähigkeiten (Ayres)
    • der Wahrnehmung (Affolter)
    • von grob- und feinmotorischer Koordination
    • von Aufmerksamkeit, Konzentration und Gedächtnis
    • von Motivation, Anstrengungsbereitschaft und Ausdauer
    • der Beziehungsfähigkeit
  • Elternberatung

Seitenanfang ^

Zu uns kommen Erwachsene mit

  • Angeborenen und erworbene Hirnschädigungen
    • Schlaganfall
    • Schädel-Hirnverletzungen
    • Multiple Sklerose
    • Morbus Parkinson
    • Dementielle Erkrankungen
  • Handverletzungen
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen
  • Angeborene Fehlbildungen
  • Psychische Störungen

Grundlage der Behandlung ist auch hier eine ganzheitliche Sichtweise der erwachsenen Patienten. Die einvernehmlich abgestimmten therapeutischen Maßnahmen richten sich nach den persönlichen Zielen und Bedürfnissen der Patienten und den Maßgaben des behandelnden Arztes.

Mögliche Therapiemaßnahmen

  • Förderung
    • des motorischen Lernens aus neurophysiologischer Grundlage (Bobth)
    • der Wahrnehmungsfähigkeit (Affolter, Perfetti)
    • von Handgebrauch und Feinmotorik
    • Hirnleistungstraining
    • Gesichts- Mund- und Schlucktherapie (Coombes)
  • Selbsthilfetraining
  • Angehörigenberatung
  • Hausbesuche

Seitenanfang ^